Samstag, 11. Januar 2014

Geliebt im Jahr 2013

Frohes Neues Jahr meine Liebsten. Ich hoffe ihr seid alle super ins neue Jahr gerutscht =) Mein Jahr ist wundervoll geendet und hat recht gut angefangen. Es geht bei mir auch ziemlich steil in diesem Jahr. In zwei Tagen lasse ich mir mein neues Tattoo stechen und ich bin heute schon voll aufgeregt. Ich freue mich schon ewig auf das Tattoo. Aber jetzt so kurz vor dem Termin weiß ich gar nicht was ich mir genau stechen lassen soll. Eigentlich wollt ich ja den Namen meines Sohnes, doch irgendwie gefällt mir keine Schriftart so richtig. Aber ich bin mir sicher ich finde noch das passende für mich. Was steht bei euch 2014 so an?

Das Jahr 2013 war an sich ein relativ gutes Jahr für mich. Ich habe zwar von vielen Leuten Abstand genommen und einige Leute verloren Im privaten ging es manchmal ganz schön turbolent zu. Doch im nachhinein hatte alles einen Sinn und war gut so wie es ist. Kosmetikmäßig habe ich mich etwas weiter entwickelt und einiges neues ausprobiert. Vielen alten Sachen bin ich aber auch Treu geblieben. 




Wie ihr seht hat sich manches zum vergangenen Jahr geändert. Das ein oder andere habt ihr euch auch bestimmt schon gedacht, da ich es fast jeden Monat aufbrauche. Aber manches bekommt ihr ja auch gar nicht zu Gesicht, wie z.B. Pinsel, Deos oder sowas.
Ihr kennt es mittlerweile bestimmt sehr gut. Ich brauche jeden Monat eine Flasche davon auf. Das Preis-Leistungsverhältnis ist super. Es kostet nicht mal einen Euro und die Haare halten den ganzen Abend. Ich benutze es schon mehrere Jahre und bin immer noch sehr zufrieden. Zwar wurden, vorallem im letzten Jahr, oft das Design und die Rezeptur geändert aber es ist immer noch mein Favorite.


Dieser kleine Freund ist eher eine neue Liebe. Es gab den kleinen zu Weihnachten bei Lush. Leider ist er nur eine Limited Edition. Ich hab mich erstmal eingedeckt mit dem Kleinen. Ich glaube ich komm das ganze Jahr damit aus :D Er riecht super süß und lässt das Wasser sehr weich werden. Mein Sonnenschein liebt den Bombardino auch sehr. 


Eigentlich liebe ich diesen Lippenstift. Er hält super und lange. Die Farbe ist der ultimative Hit. Wie teuer er ist weiß ich leider nicht, da ich ihn geschenkt bekommen habe. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig. Er ist nicht wirklich ekelhaft aber er ist etwas "bitterer" als andere Lippenstifte. Nein, ich probiere Lippenstifte nicht, doch kommt man nicht drum rum das man ihn schmeckt wenn man ihn am Mund aufträgt. Da einzige was mich wirklich stört ist, das er nach kurzer Zeit bröckchen bildet. Die Farbe bleibt auf den Lippen aber irgendwas sondert sich da ab. 

Der Choclate Cream Blush von Catrice ist nach wie vor mein Favorit. Ich habe ihn auch in diesem Jahr sehr gerne benutzt. Mit seinem leichten Schimmer zaubert er einen gesunden Teint auf die Haut. Man kann ihn wirklich sehr sparsam benutzen, da er eine super Farbabgabe hat. Bereits bei wenigen schichten sehe ich aus als wäre ich in Schokolade gefallen. Es ist bereits mein zweiten Choclate Cream den ich benutze. Allerdings glaube ich das es ihn gar nicht mehr gibt. Ich hoffe meiner hält noch sehr lange!

Der NYX Jumbo Eyepencil in der Farbe Milk war dieses Jahr MEINE Base des Jahres. Ich hab mich durch einige getestet und bin bei diesem Stift geblieben. Ich weiß gar nicht, ob man ihn überhaupt als Base verwenden soll, doch ich liebe ihn. Er zaubert jeder Farbe einen anderen Touch an. Die Lidschatten halten super lange und lassen sich gut verarbeiten auf dem Auge. Bei anderen Base´s hatte ich oft das Gefühl das der Lidschatten hat und kaum zu verarbeiten geht. Aber hier ist alles perfekt. Ich glaube der Stift kostet um die 5 Euro.


Ich liebe diesen Pencil. Ich benutze ihn als Lidstrich und Kajal. Die Farbabgabe ist super und das Glitzer zaubert einen kleinen Hingucker aufs Auge. Er hält den ganzen Tag als Lidstrich. Als Kajal muss man ihn ab und zu nachziehen. Er brennt nicht in den Augen und lässt sich super auftragen. Leider weiß ich den Preis nicht, da ich den Stift in einem Wanderpaket hatte.


Immer noch die beste Fundation für meinen Hautton. Ich habe sehr helle Haut und finde selten eine Fundation, die mich nicht aussehen lässt, wie eine Zartbitterschokolade. Man braucht sehr wenig Produkt. Doch empfinde ich die Fundation als sehr "speckig". Ohne ein mattes Puder würde ich die Fundation niemals benutzen, da meine Haut glänzt ohne Ende. Es sieht ein wenig so aus als wäre ich in einen Öltopf gefallen. Welches Puder ich benutze, schreib ich weiter unten.

Meine große Liebe, was Pinsel angeht. Ich hab keine Ahnung wie er heißt oder ob er aus einer limited Edition ist noch ob ich ihn mir selber gekauft oder geschenkt bekommen habe. Ich weiß nur, ich liebe ihn. Der Pinsel ist von Catrice und ich habe das Gefühl extra für mein Gesicht entwickelt worden. Ich schaffe es damit die perfekten Apfelbäckchen zu zaubern. Momentan traue ich mich an Bronzer und kann damit auch sehr gut umgehen. Er ist eben ein Multitalent :D


Die Liebe meines Sohnes. Er mag diese Tabs sehr gerne und spielt meistens noch etwas mit ihnen, bis sie sich aufgelöst haben. Der Geruch ist echt super und zaubert einen tollen Hauch an Farbe ins Wasser. Schaum macht es keinen, aber das stört meinen kleinen nicht so sehr. Sie kosten ca. 1,25Euro. 

Mein absoluter Lieblingslidschatten. Es handelt sich um das Trio Innocence von Mua. Mit dem Trio habe ich schon manch schönes Amu gezaubert. Vorallem liebe ich den dunkleren Ton. Er schimmert manchmal grün, je nach dem wie das Licht drauf scheint. Sie halten echt super. Teuer sind sie auch nicht, ich glaube so um die 3Euro


Dieses Puder war bereits letztes Jahr in meinen Favoriten. Ich liebe diesen Duft einfach sehr. Es zaubert einen super leichten Teint und verstopft die Haut nicht. Es wirkt sehr natürlich. Der Preis ist etwas teuer. Ich meine um die 15Euro. Aber ich habe noch kein Vergleichbares gefunden. Kennt ihr ein gutes? Das Puder ist von Yves Rocher. Leider weiß ich nicht mehr wie es heißt bzw. kann es nicht mehr erkennen. 

Dieses Deo ist für mich ein Muss geworden. Es riecht sehr neutral. Halten tut es ewig, da man echt nur ganz wenig braucht. Das schwitzen wird gemindert. Ich mach meistens noch ein anderes Deo drüber, da man eben nicht so viel reicht. Der Preis ist um die 5Euro. Damit nicht sehr günstig, doch bei mir hält es um die zwei Monate und somit ist der Preis wieder vollkommen okay.


Ich habe noch nie ein Parfüm geliebt wie dieses. Man kann es so sparsam benutzen, weil es echt den ganzen Tag hält und immer gut riecht. Es ist bereits meine zweite Flasche. Unzählige Proben sind auch schon verbraucht worden. Auch Duschgel und Bodylotion sind mehrfach aufgebraucht. Meistens wechsel ich sehr oft mein Parfüm. Entweder gefällt mir der Geruch nicht mehr oder ich finde ein anderes besser. Aber bei La vie est belle gibt es einfach kein besseres :D

Meine erste Badeschokolade und ich liebe sie. Es macht echt Spaß in ihr zu baden. So ein zartes Wasser hat man kaum. Der Duft ist sehr dezent aber dennoch genug das man ihn immer wieder riecht. Mit einem Preis von 10Euro scheint sie als sehr teuer. Aber man kann mehrfach in ihr Baden. Ich war bereits ich glaube 5 mal drin Baden und nicht mal die hälfte ist aufgebraucht. 


Der Geruch ist manchmal komisch. Doch meine Haare sind so weich und gesund seitdem ich es benutze. Meistens mache ich mir etwa in die Haare wenn ich sie gewaschen habe. Aber auch zwischen durch schadet es den Haaren nicht. Den genauen Preis weiß ich leider nicht. Lasst euch am besten vorher eine Probe geben. 

Meine erste Lushmaske und ich liebe sie. Sie riecht so lecker nach Keksen. Die Haut wirkt super zart nach dem nutzen. Ein Pott reicht ewig. Da die Masken nicht ewig halten, habe ich sie Portioniert und eingefroren. Paar Minuten vor dem benutzen hole ich es raus, lass es etwas auftauen und verteile es im Gesicht. So bekommt die Haut auch noch einen kühle Kick. Ich mag es total.




Das sind meine Top-Produkte im Jahr 2013. Welche sind es bei euch geworden?
Zu meinen Flop Produkten mache ich noch einen extra Post da sonst alles viel zu lang geworden wäre.

Liebste Grüße

eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar