Donnerstag, 30. Januar 2014

Das Brot für jede Party

Seit Wochen kusiert ja ein Bild von einem Brot bei Facebook rum. Ich glaube mir ist es auch gefühlte 100 mal unter die Augen gekommen. Das Rezept habe ich immer und immer wieder abgespeichert, doch immer wenn ich es machen wollte, habe ich das Rezept nicht gefunden. Nach einigem suchen habe ich es endlich gefunden und mittlerweile auch schon zweimal gemacht. Ich muss echt sagen für mich als Knoblauch Fan ist es super. Meinen Sohn würde ich es so nicht essen lassen. Da würde ich das Rezept ein wenig abwandeln. Kommen wir aber erstmal zum Rezept damit ihr wisst wovon ich rede :D



Man benötigt:  - Ein Leib Brot (egal welches)
                              - 5 Knochlauchzehen
                              - etwas Öl
                              - eine Packung Käse (ich habe Raspelkäse genommen, aber es geht auch jeder andere sollten nur 200g sein)
                              - Petersilie
                              - Schnittlauch
                              - andere Kräuter (ganz nach Belieben)
                              - Lauchzwiebeln

Als erstes schnappt man sich das Brot und schneidet es so wie auf dem Bild oben ein. Man sollte aber nicht zu tief schneiden, da sonst das Brot auseinander fällt. Also wirklich nur einschneiden. Nun kommt der Käse an die Reihe. Den Käse verteilt man nun in den so entstandenen Lücken. Jetzt wird der Knoblauch geschält und gepresst. Danach vermischt man den Koblauch mit Öl und pinselt das ganze auf das Brot drauf. Die klein geschnittenen Kräuter und die geschnittenen Lauchzwiebeln werden nun aufs Brot verteilt.
Das ganze kommt dann für 20-25 Minuten bei 200Grad in den Ofen. Schaut aber lieber öfters nach da jeder Ofen anders ist.
Tada fertig.



So einfach ensteht ein einfacher Snack für jede Party. Natürlich sind keine Grenzen gesetzt. Packt zu dem Käse noch Salami oder Tomaten oder oder oder.

Zeigt mir doch auch euer Brot. Ich bin gespannt was ihr drauß macht. Schreibts mir in die Kommentare.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

Liebte Grüße

Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar