Dienstag, 12. März 2013

Ich brauch Nagellacke!

Vor einiger Zeit habe ich den Entschluss getroffen nicht mehr an den Nägeln zu kauen. Ich muss dazu sagen, ich hatte noch nie lang Nägel. Solang ich mich zurück erinnern kann hab ich kurze abgekaute Nägel gehabt. Als ich den Entschluss gemacht habe musste ich erstmal direkt in die Stadt und mir Nagelzeug kaufen. Ich hab sowas ja gar nicht zuhause gehabt. Also bin ich los und hab mir viele schöne Dinge gekauft.




Wie ihr seht ist es echt eine Menge und es ist noch nicht alles was ich geshoppt habe. Danach habe ich noch einige viele Lacke mehr gekauft. Aber dazu in einem anderen Post mehr. Am Anfang wollte ich mir erstmal so ein Anfängerset zusammen stellen und hab mir dafür ein paar tolle Sachen geholt.



Das ist ein Stamping Set. Da ich noch sehr ungeschickt im Umgang mit Pinsel und sowas bin dachte ich mir ist es für den Anfang gut einfach stampen zu können. Und ich muss sagen es ist echt sehr einfach und macht ne Menge Spaß. Blöd ist nur das man nur einen speziellen Stampinglack nehmen kann den es nur in schwarz oder weiß gibt.


Eine Nagelfeile darf natürlich auch nicht fehlen. 

Für mich als Anfänger darf ein Korrekturstift nicht fehlen. Und ich muss sagen er hat bis jetzt schon sehr gute Dienste geleistet.

 Da ich viel mit den French Nail Tips mache habe ich mir den Remover natürlich geholt. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Es gab damals von Essence so einen Pott wo man seinen Finger nur drehen musste. Den hab ich eigentlich gesucht aber den habe ich nirgendswo mehr gefunden. 


Eigentlich dachte ich das diese Pads ideal für unterwegs sind. Doch ich finde sie nicht gut. Man braucht echt viele um die Nägel sauber zu bekommen. 

Da meine Nägel noch nicht sehr lang sind und ich mir meistens die Haut anlackiere habe ich sie mir geholt. Ich muss sagen sie erleichtert mir echt das lackieren. Zum Füße lackieren hab ich es noch nicht benutzt da ich es gar nicht mag meine Füße anzufassen.

Mir wurde ein Unterlack empfohlen. Da ich natürlich keine Ahnung von Lacken ansich habe, hab ich mir auf guten Tipp den von P2 geholt. Bin recht zufrieden. Ob er jetzt er Ultimative Unterlack ist kann ich leider nicht sagen, da ich keinen Vergleich habe. 

Ich hab mich so in diese Lacke verliebt. Das sind die Sandlacke von P2. Ich muss sagen sie sind echt super einfach zu lackieren und halten echt gut. Hab mir heute noch 2 geholt weil sie mir so gut gefallen.

Diese Lacke haben mich total enttäuscht. Sie haben kaum Deckkraft und bröckeln sehr schnell ab. 

Catrice liebe ich ja sowieso also war es klar das auch der ein oder andere Lack mit zu mir nach hause wandert. Bei uns im Karstadt haben die Lacke noch 1,75Euro gekostet. Da musste ich mir doch direkt die beiden Schätze mitnehmen.

Ich hab mich direkt in diese Farbe verliebt. Leider ist sie auf den Nägel ein graus. Keine Deckkraft und sehr schwer zu lackieren. Aber für um den Euro kann man nichts verkehrt machen.

Ich hatte davon ja schon einen in der DM Box und ich musste mir diesen noch mit nehmen. Die Farbe ist so toll und die Deckkraft ist echt super. Leider braucht der Lack nur sehr lange zum trocknen.

Dieses kleine Wundermittel macht jeden Nagellack matt. Ich muss sagen er gefällt mir super und der Effekt ist Klasse.

Diesen Lack kennen bestimmt viele von euch. Ich muss sagen früher hat er besser gecrackelt. Er zieht total dicke Balken. Vielleicht benutzte ich den auch einfach Falsch. Ich werde es weiter testen.

Auch für den Balkon musste etwas neues her. Ich bin schon so gespannt. Habe noch nie Blüten gegessen.


Hab ihr auch so viele Lacke? Welche könnt ihr mir empfehlen?

Liebste Grüße

Eure







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Kommentar