Samstag, 15. Dezember 2012

Der Met kommt Spät

Vor ewiger Zeit habe ich euch in Facebook ja ein Bild gepostet, wo ihr Raten solltet was es ist. Viele dachten an Schminke. Doch es war die Flasche von oben fotografiert. Heute kommt endlich der Bericht dazu.
Bei uns war vor einiger Zeit der Hansemarkt. Ein Markt der über ein Wochenende geht und das Thema Mittelalter hat. Ob es von Mittelalter Riesenrad, welches handbetrieben wird, bis zu einer wilden Mittelaltershow geht alles ist dabei. Natürlich dürfen da die Met-Stände nicht fehlen. Ich wollte ewig schon mal Met probieren habe mich aber nie getraut. Doch dieses Jahr habe ich mir gesagt JETZT ODER NIE! Also bin ich schnurstraks zum Met-Stand gegangen und habe mich beraten lassen. Es gibt ja so viele verschiedene Met-Sorten das ich gar nicht wusste welchen ich nehmen sollte.
Entschlossen habe ich mich für den typischen Met und einen Wildrosen-Met.


Man erkennt schon einen deutlichen Farbunterschied. Geschmacklich sind sie sich sehr ähnlich.
Als erstes haben wir das normale Met probiert.




Der klassische Met ist süßlich. Er schmeckt intensiv nach Honig. Nach einiger Zeit kratzt er etwas im Hals. Wir haben ihn sowohl kalt als auch auf Zimmertemperatur probiert. Eindeutig schmeckt er uns gekühlt besser! Zu einem schönen Buch am Abend oder einen gemütlichen Kuschelabend finde ich es eine super alternative zu einem Rot oder Weisswein. 

Leider ist der Met nicht ganz günstig. 0,2l kosten 5Euro. Doch wenn man mal was anderes probieren oder trinken mag ist der Met perfekt.

Einige Tage später haben wir dann den Wildrosen-Met probiert. Sowohl auf Zimmertemperatur als auch gekühlt. Auch hier schmeckt uns die gekühlte Version besser.


Der Farbunterschied ist eindeutig. Der Wildrosen-Met schmeckt süßlicher und etwas herbe wie der Normale Met. Ich muss sagen das mir dieser Met besser geschmeckt hat. Im Hals hat auch nichts gekratzt. Er war sehr "süffig" (so sagt man bei uns), das heißt das man immer mehr trinken könnte.


Auch dieser Met hat 5 Euro für 0,2l gekostet. Doch wie schon bei dem anderen geschrieben, kann man sich das mal gönnen um was anderes zu schmecken.


Durch seine süße und gleichzeitig herbere Art hat der Wildrosen-Met besser abgeschlossen!

Habt ihr schon mal Met getrunken? Wie war eure Erfahrung?!


NICHT VERGESSEN!! DONT DRINK AND DRIVE! ALKOHOL NUR FÜR VOLLJÄHRIGE!!

Eure

1 Kommentar:

  1. Aaaah, du hast bei Michael eingekauft ^^ Der macht super Weine. Mein Ex ist mit ihm befreundet und wir bestellen da immer. Ich kann dir den Drachenglut Wein sehr ans Herz legen, ich trink da locker 1,5 Flaschen am Stück ich liebe ihn. Der Pfirsichwein ist auch toll, nur der Kiwiwein den wir letztens hatten war net so toll. Met selber mag ich nicht. Aber mein Ex hat für Silvester auch noch Metbier dazubestellt, das werd ich noch probieren.

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar