Donnerstag, 23. August 2012

Nussnougatcreme Kekse von Tezukuri Baking

Dank der Beautytauschgruppe habe ich einen tollen Blog entdeckt. Tolle Rezepte und wirklich ausgefallene Ideen findet man dort. So zum Beispiel habe ich tolle Nussnougatcreme-Kekse entdeckt. Bei mir haben sie keine 2Tage gehalten. Wir haben uns da regelrecht drum geprügelt. Deswegen möchte ich euch das tolle Rezept und den tollen Blog nicht vorenthalten.

Ihr braucht:
110 Gramm Butter
110 Gramm brauner Zucker
110 Gramm weißer Zucker
220 Gramm Nutella
2 Eier
1 TL Vanilleessenz
430 Gramm Mehl
1 TL Kaiser Natron
1 Prise Salz
1 EL Kakaopulver (ungesüßt)







Ich habe dank meiner laktose Intoleranz die Creme von MinusL genommen.
Als aller erstes heizt ihr den Ofen auf 180Grad vor. Während der Ofen ordentlich powerd fangt ihr an die ganzen Trockensachen wie, Mehl, Kaiser Natron, Salz und Kakaopulver miteinander zu vermischen.
Das ganze schaut dann so aus

Der nächste Schritt ist es die beiden Zuckersorten und die Butter cremig zu vermischen.
Vor dem vermengen
Nach dem Vermengen

Nun fügt ihr die Eier, die Nussnougatcreme und die Vanilleessenz zu.


Und verührt das ganze zu einer toll-aussehenden Schokomasse.
Nun kommen die Trockenzutaten rein. Am besten ist es wenn ihr das Mehlgemisch langsam und Stück für Stück reinrührt

Nun nehmt ihr euch einen Löffel und nehmt gleich große Klumpen vom Teig und rollt diese in der Hand zu einer Kugel. Anschließend drück ihr sie etwas flach und legt sie auf ein Backblech das mit Backpapier ausgelegt ist. Zum einfacheren Lösen der Kekse das Backblech etwas mit fett einreiben. Legt die Kekse etwas weiter auseinander da sie beim Backen noch ordentlich aufgehen. Beim Abkühlen fallen sie wieder ein. Also keine Angst haben, ihr habt alles richtig gemacht. Lasst die Kekse nur 10minuten im Ofen sonst werden sie zu feste. Auch wenn sie ein wenig Roh aussehen sie sind durch!
Das sind die Kekse frisch im Ofen. Nach ca. 10minuten sollten sie so aussehen:

Nun lasst ihr sie Abkühlen dann sollten sie etwa so aussehen


Die Kekse schmecken super zu einem Glas Milch. Hierbei hab ich auch zu der Milch von Minus L gegriffen!


Liebe Mia, Ich danke dir das du so tolle Rezepte machst. Dein Blog und deine Bilder sind wirklich grandios. Und du bist auch ein super toller Mensch. Ich freue mich auf jedes neue Rezept und will es am Liebsten direkt nachmachen.
Ihr wollt auch zu Mias tollem Blog ? Kein Thema Klick  und bei Facebook könnt ihr sie auch finden Klick Facebook

Mia mach weiter so <3

Nun wünsche ich euch einen guten Hunger und viel Spaß beim nachmachen. Besucht doch den tollen Blog und probiert euch durch die Rezepte



1 Kommentar:

  1. Hmmmm das sieht aber lecker aus. Jetzt bekomme ich hunger, habe noch nicht gefrühstückt. Aber das sind auch ganz schöne (Kalorien-)Bomben ;)

    Lass sie dir schmecken!

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar